Manuelle Laufbänder

Neuere manuelle Laufbänder verwenden einen magnetischen Widerstand

Was ist ein manuelles Laufband?

Ein manuelles Laufband ist einfach ein Laufband ohne Motor. Das bedeutet, dass du die ganze Arbeit selbst erledigen musst. Es gibt keinen Motor, der Sie dabei unterstützt, den Riemen in Bewegung zu setzen. Sobald Sie den Riemen in Bewegung gesetzt haben, gibt es in der Regel nicht mehr viele Einstellungen, die Sie vornehmen können.

Möglicherweise haben Sie die Möglichkeit, die Neigung anzupassen. Um jedoch die Neigungsebene zu ändern, müssen Sie Ihr Training unterbrechen oder die Neigung anpassen, bevor Sie mit dem Training beginnen. Die meisten manuellen Modelle haben auch ein einfaches LCD-Display, mit dem Sie einige grundlegende Informationen über Ihr Training wie Zeit, Distanz und Tempo anzeigen können.

Wie funktioniert ein manuelles Laufband?

Wie der Name schon sagt, muss ein manuelles Laufband manuell angetrieben werden. Es ist einfach, denn Sie müssen anfangen zu laufen, um den Gürtel in Bewegung zu setzen. Das ist alles, was es dazu zu sagen gibt.

Sie fragen sich vielleicht, ob es eine Menge Mühe erfordert, den Riemen in Bewegung zu halten. Ja, es erfordert einige Anstrengungen, aber glücklicherweise haben die meisten manuellen Modelle eine Neigung. Die Neigung ist nützlich, um das Band um das Deck herum in Bewegung zu halten.

Manuelle Laufbänder
Manuelle Laufbänder

Einige Modelle haben möglicherweise einen magnetischen Widerstand. Der magnetische Widerstand bietet die Möglichkeit, die Maschine in verschiedenen Intensitätsstufen einzusetzen. Es stabilisiert“ auch die Geschwindigkeit des Gurtes, was in der Regel den Trainingskomfort erhöht.

Manuell vs. Elektrisch

Manuelle Laufbänder (benstrends.com/best-manual-treadmill/ ) haben ein paar einzigartige Aspekte, die es zu einer attraktiveren Option für Sie machen könnten als ein motorisiertes Laufband. Einige der größten Vorteile von nicht-elektrischen gegenüber elektrischen Modellen sind;

Einfache Lagerung und Tragbarkeit. Genau wie kompakte Laufbänder, sind sie in der Regel kleiner und relativ leicht.

Sie benötigen keinen Strom. Das bedeutet, dass keine Kabel und keine Steckdose in der Nähe erforderlich sind. Legen Sie es einfach an den gewünschten Platz, um mit dem Training zu beginnen.

Schließlich sind sie in der Regel sicherer als motorisierte Laufbänder, da sie sich nicht automatisch bewegen. Wenn Sie die Bewegung stoppen, stoppt das Band die Bewegung. Daher haben sie keine Sicherheitsschnur.

Bitte beachten Sie, dass Sie immer die Sicherheitshinweise beachten müssen, die Sie in der Regel in der Betriebsanleitung finden.

Allerdings haben manuelle Laufbänder auch ihre Nachteile im Vergleich zu elektrischen Modellen. Einige der wichtigsten Nachteile, die auf Sie zutreffen könnten, sind.

Bitte lesen Sie den Artikel über besten Übungen nach der Geburt.

Artikel in der gleichen Kategorie: